JSG - Julius-Stursberg-Gymnasium Neukirchen-Vluyn Julius-Stursberg-Gymnasium

Aktuelles

Europa-Projekttag 2022 am JSG mit Konzert- und Lesungsabend
19. Mai 2022

<b>Bild:</b> Ecrin-Hira Engin, Hanna Wiemann (JSG Klasse 7a)

Bild: Ecrin-Hira Engin, Hanna Wiemann (JSG Klasse 7a)

„Das JSG träumt von Europa“! Mit zahlreichen Projekten beging das JSG am 18. Mai 2022 seinen diesjährigen Europa-Projekttag. Gerade in diesen sorgenvollen Zeiten wollen wir ein Zeichen setzen mit dem Bekenntnis zu und dem Traum von einem friedvollen und zukunftsgerichteten Europa.

 

Stolz präsentierte das JSG der Schulgemeinschaft und interessierten Gästen seine Aktivitäten rund ums Thema „Europa“. So kann das JSG auf ein mehr als zehnjähriges Austauschprogramm mit englischen Schulen in Buckingham und Silverstone und eine konstante Partnerschaft mit Estland und Norwegen im Rahmen des von der EU geförderten „Erasmusplus“-Programms zurückblicken. Der Auschwitz-Projektkurs gab in einer gesonderten Ausstellung Einblicke in das bisher dunkelste Kapitel jüngerer europäischer Geschichte. Die SV präsentierte sich bunt und offen für die europäische Idee, aktuell aktiv in der Unterstützung neuer ukrainischer Mitschüler. Verbundenheit im Fairen Handel und im gemeinsamen weltweiten Engagement dokumentierte die Ruanda AG mit ihrem Verkaufsstand. An die Sage vom Raub der Europa erinnerte der Leistungskurs Geschichte in seiner Präsentation.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler beim tatkräftigen Aufbau eines friedlichen Europas

Unsere Schülerinnen und Schüler beim tatkräftigen Aufbau eines friedlichen Europas

Am Nachmittag gestalteten der Chor unter Leitung von Frau Knopp und Schülerinnen und Schüler zusammen mit unserer Schulpfarrerin Frau Christofzik in der Evangelischen Dorfkirche Neukirchen ihren Konzert- und Lesungsabend „Wir träumen von Europa“. Alle Mitwirkenden zeigten: Europa ist mehr als der Krieg in der Ukraine. Natürlich sind alle in großer Sorge um die Menschen der Ukraine, deren Heimat vor unseren Augen zerstört wird. Aber zugleich wurde der Blick geweitet darauf, was uns verbindet, was uns herausfordert, was wir zusammen bauen wollen. Und deshalb war es ein starkes Signal, dass auch ein geflüchteter ukrainischer Junge zu den Mitwirkenden zählte.

 

Viele Stimmen für Europa: Unser Schulchor Just sing! unter Leitung von Frau Knopp

Viele Stimmen für Europa: Unser Schulchor Just sing! unter Leitung von Frau Knopp

Die Gäste begleiteten ein Kind, das von Europa träumt und dabei Besuch von einem Europastern bekommt. Gemeinsam begaben sie sich auf  die Reise in Europas Vergangenheit, entdeckten Europas Verbundenheit und blickten auf Europas Probleme. Der Schulchor freute sich über viele Mitreisende. Für die großzügigen Spenden zugunsten der geflüchteten Mitschülerinnen und Mitschüler sagen wir herzlichen Dank.

Traumkind und Sternenkind bei ihrer Reise durch die bewegte Geschichte Europas

Traumkind und Sternenkind bei ihrer Reise durch die bewegte Geschichte Europas